Link verschicken   Drucken
 

Aktionstag: Die Sonne lacht für das Sozialticket!

19.10.2018

Das Bündnis „Mobilität für alle!“ warb heute in Mainz, Trier und Koblenz für eine bezahlbare Fahrkarte auch für finanziell schwächer gestellte Menschen.

 

Auf dem Vorplatz des Mainzer Hauptbahnhofs hatten sich mit Michael Ebling, dem Mainzer Oberbürgermeister, Dietmar Muscheid, dem Vorsitzenden des DGB RLP-Saarland und Willi Jäger, dem Landesverbandsvorsitzenden des Sozialverbands VdK RLP nur einige der prominenten Fürsprecher des sogenannten Sozialtickets eingefunden.

Auch in den anderen Orten waren zahlreiche engagierte Ehrenamtliche unterwegs, um für das Ticket zu werben.

 

In allen Orten stieß die Aktion auf reges Interesse und große Zustimmung. In Gesprächen erzählten viele Personen von ihrer persönlichen Betroffenheit; viele Geschichten werden im Gedächtnis bleiben: sei es die Rentnerin aus Mainz-Ebersheim, die ihre Enkel in Bad Kreuznach gerne öfter besuchen würde, deren schmale Bezüge seit dem Tod des Mannes aber nicht mehr zum Kauf einer Fahrkarte ausreichen; oder die junge alleinerziehende Mutter, die den ganzen Monat spart, um wenigstens einmal mit ihren Kindern ins Stadtbad fahren zu können.

 

Der heutige Tag hat uns darin bestärkt, weiterzukämpfen. Mobilität ist Teilhabe am Leben in der Gesellschaft und somit ein Grundrecht!

alt

 

Foto: Dietmar Muscheid (DGB), Willi Jäger (VdK RLP) und Michael Ebling (OB Mainz) freuen sich auf das Sozialticket

Bündnismitglieder

Mitglieder-Logos 1

Mitglieder-Logos 2

Mitglieder-Logos 3

Mitglieder-Logos 4